12. Jul, 2019

Neue Sportdisziplin Target Sprint am Jugendfest Rupperswil

Von |2019-07-12T16:09:54+02:0012. Juli 2019|Kategorien: Berichte Nachwuchs, Verband|

Am Samstagnachmittag führte der Freie Schiessverein Rupperswil im Rahmen des Jugendfestes Rupperswil zum ersten Mal die neue Sportdisziplin Target Sprint durch. Während des Spielnachmittags konnten sich die Jugendliche von 15 bis 17 Uhr in der Arena des Schulhauses in dieser Disziplin versuchen. 

Beim Target Sprint starten mehrere Sportler/innen gemeinsam zur ersten Laufrunde à 400m, gefolgt von der ersten Schiessrunde, dann die zweite Laufrunde mit nachfolgender zweiten Schiessrunde. Zum Abschluss wird nochmals eine dritte Laufrunde à 400m absolviert. Gewonnen hat, wer zuerst im Ziel ankommt. Geschossen wird mit einem Luftgewehr auf Klappscheiben. Jede/r Sportler/in hat 15 Schüsse, um die fünf Scheiben zu treffen. Gelingt ihm/ihr das nicht, müssen 15 Strafsekunden pro Nichttreffer abgewartet werden bevor die nächste Laufrunde begonnen werden kann.

Am Jugendfest wurde aus zeitlichen Gründen die Laufstrecke auf 150m gekürzt, was aber die Begeisterung für Target Sprint in keiner Weise beeinträchtigte.

Über 30 Jugendliche haben das Abenteuer Target Sprint gewagt und konnten am Schluss des Laufes ein kleines Präsent in Empfang nehmen. Gestartet wurde in drei Alterskategorien, liegend aufgelegt und auf 35mm Scheibendurchmesser.

Zuerst zeigten die Target Sprinter des FSV Rupperswil vor, wie es gemacht wird. Mattia Oliveri schoss stehend frei und die beiden Jüngsten, Marvin Gerber und Daniel Kyburz liegend aufgelegt, aber auf den kleinen Durchmesser von 15mm. Dann war die Dorfjugend mit dem Target Sprint dran. Jeder wollte natürlich als erster starten, so dass der Verein froh war die Reihenfolge mit Startnummern bestimmt zu haben. Die Warteschlange wurde auch dann nicht kleiner, als es am Anlass zeitweise zu regnen begann und alle mussten sich in Geduld üben bis sie starten durften.

Mit einer Verspätung von 30 Minuten konnten 17:30 Annouk Würdig und Morena Chironi den Anlass beenden und zeigten denn Jungs, dass auch die Mädchen ein gutes Resultat schiessen können.

Jahrgang 2005 bis 2007
1. Vonhuben Yves (2006) 3:56.0 2. Anderegg Luca (2007) 4:10.4 3. Schiebler Louis (2007) 4:14.0

Jahrgang 2008 bis 2009
1. Schindelek Marc (2008) 3:57.0 2. Kunz Matthias (2008) 4:27.0 3. Morena Chironi (2008) 4:31.0

Jahrgang 2010 bis 2012
1. Albrecht Gian (2012) 5:49.9 2. Tell Reha (2010) 6:21.0 3. Hajas Alex (2012) 7:43.8

Die gesamte Rangliste ist auf der Homepage des FSV Rupperswil (www.fsv-rupperswil.ch) unter Jugendfest 2019 ersichtlich.

André Wenger, J+S Leiter/Trainer A, FSG Rupperswil

8. Jul, 2019

Der Aargau hat eine Schützenkönigin

Von |2019-07-08T16:38:40+02:008. Juli 2019|Kategorien: Allgemein, Berichte G300m, Berichte Pistole|

Über das Wochenende vom 7. Juli fanden in Frauenfeld anlässlich des Eidgenössischen Schützenfestes für Jugendlich die Ausstiche für den Schützenkönig statt. Total waren 18 Titel in den verschiedenen Kategorien und Altersgruppen zu vergeben. Der Ausstich konnten immer die 8 Besten in der Qualifikation bestreiten.

In der Kategorie U15 bei der Luftpistole konnte brachte der PC Fahrwangen das Kunststück fertig eine Finalistin und zwei Finalisten zu stellen. Ayleen Paolozzi gewann mit 220.4 Punkten die Goldmedaille und Janez Huggler mit 200.2 Punkten die Bronzemedaille. Als dritter im Bunde erreichte Joshua Kessler Rang 7 mit 113.4 Punkten.

In der Kategorie Ordonnanz G300m U21 gab es mit Fabian Keusch auf dem 3. Platz einen weiteren Podestplatz.

Herzliche Gratulation!

Alle Resultate gibt es unter https://resultat.schuetzenportal.ch/Home/Index?evt=ESFJ2019
Fotos unter https://www.esfj2019.ch/fotos/

4. Jul, 2019

Aargauer Mannschaftsmeisterschaft 2019 – 2. Runde

Von |2019-07-04T16:04:46+02:004. Juli 2019|Kategorien: Resultate G300m|Tags: |

AMM19 Mannschaftsrangliste Runde 2

AMM19 Einzelrangliste Sport Runde 2

AMM19 Einzelrangliste Ordonnanz Runde 2

Nach oben