Archiv des Autors: Urs R. Boller

Pistolenschützen Wohlen mit Umweg zum Vizeschweizermeister

63. Final Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 50m
vom 5. Oktober 2019

39 Gruppen darunter zwei Aargauer «Pistoleros» schossen am Final der Gruppenmeisterschaft in Buchs AG auf der Anlage «im Lostorf».

Aus den drei Ablösungen qualifizierten sich je die fünf besten Vereine direkt für den Final. Sowohl die PS Fahrwangen als auch die PS Wohlen gelang dies nicht im ersten Anlauf. Aber im Halbfinal als Erste und Zweite ihrer Ablösung ergänzten sie das Feld der 19 Finalteilnehmer. Ein spannender Final, bei dem die Medaillenplätze laufend wechselten gewann schliesslich Genève Arquebuse 1 (379)  mit 2 Punkten Vorsprung vor Wohlen (376 )und Giffers-Tentlingen (374). Fahrwangen belegte mit 363 Punkten den 15. Rang.

Herzliche Gratulation für den tollen Erfolg.

Für Wohlen schossen (von links): Patrick Hunn (96), Tamara Vock (93), Thomas Vock (95) und – nicht auf dem Foto – Franziska Hunn (93).

112. und letztes Habsburgschiessen vom 5. Mai 2019

Ein letztes Mal trafen sich die Schützinnen und Schützen der 9 Stammsektionen des Habsburgschützenverband und 17 Gastsektionen auf dem Feldstand “im Boll” in Habsburg; 311 mit Gewehr auf 300m und 200 mit der Pistole auf 50m versuchten sich mit einem guten Resultat von der “Habsburg” zu verabschieden. Zahlreiche Gäste aus Politik, Militär und der Wirtschaft liessen es nicht nehmen und schossen zum Teil auch mit. Etwas Wehmut kam bei der vaterländischen Festrede von Jeanine Glarner, Grossrätin, auf, weil ein traditioneller Anlass mit einem geschichtlichen Hintergrund endgültig verschwindet, aber Spuren hinterlässt. Was bleibt ist “die Freundschaft in der Freiheit”, das Motto des Habsburgschiessen.

Wie in all den Jahren gab es drei Meisterschützen zwei auf 300m in der Person von Hansjörg Schmied, SG Aarau und Hanspeter Bussinger, SV Rheinfelden sowie David Buchmüller, SG Aarau mit der Pistole. Das Maximum von 60 Punkten schoss Thomas Läuppi, SG Aarau, der wohl “Meister” wurde aber den Titel schon früher einmal einheimste (Hinweis: Man kann den Becher nur einmal in seinem Leben gewinnen).

Zur Fotogalerie

112. Habsburgschiessen 2019

“Das grösste Schützenfest der Welt ” … gefährdet?

Traditionsgemäss ist der Instruktionsrapport der Auftakt für das Eidg. Feldschiessen im Aargau. “Feldchef” Werner Stauffer aus Dürrenäsch ist zum zwanzigsten Mal für die Vorbereitungen des Eidg. Feldschiessen verantwortlich. Er rief seine Helferinnen und Helfer aus den Vereinen zusammen, um Sie auf das Schützenfest einzustimmen und die notwendigen Instruktionen abzugeben.

Neue Beiträge des SSV für 2019

An der Delegiertenversammlung des SSV vom 28. April 2018 in Zuchwil SO wurden das neue Beitragsmodell genehmigt mit folgenden Beträgen:

Einheitsbeitrag (vorher Grundbeitrag) pro VereinCHF 300.-vorher 200.-
Lizenzbetrag AktiveCHF 20.-vorher 18.-
Lizenzbetrag U20CHF 12.-unverändert

Variabler Beitrag pro Verein und lizenzierter Schütze
an Stelle des Kommunikationsbeitrages/ Pflichtabo

CHF 10.-neu

Diese Beiträge werden bei der 1. Verbandsrechnung des AGSV vom April 2019 angewendet.

Beiträge 2019 des AGSV
Wurden an der DV 2018 vom 24. März in Brittnau beschlossen.
Für 2020 werden der DV die gleichen Beiträge vorgeschlagen.