Archiv des Autors: Wolfgang Rytz

Mit Speckseiten fängt man Schützen

Abschluss des Eidgenössischen Feldschiessens 2019 im Aargau

Mit 13‘349 Gewehr- und Pistolenschützen erreichte der Aargauer Schiesssportverband (AGSV) in diesem Jahr eine leichte Zunahme am Eidgenössischen Feldschiessen. Als Belohnung erhielten die aktivsten Vereine Speck.

Noch ein siebter Aargauer Titelgewinn

Die Schweizer Meisterschaften in Thun haben dem Aargauer Schiesssportverband (AGSV) weniger Erfolg als im Vorjahr beschert. Immerhin gewann der Limmatthaler Pistolenschütze Gregor Broder mit der Ordonnanzwaffe noch einen siebten Titel für den Aargau.

Gregor Broder (rechts) von den Pistolenschützen Spreitenbach löste seinen Vereinskollegen Patrick Huber als Schweizer Meister und Rekordhalter ab.

Aargauer Jungschützenfinal G300m in Möhlin

Zwei Talente sorgen für Gansinger Doppelsieg

Am kantonalen Jungschützen-Einzelfinal 300 m Gewehr in Möhlin feierte der Schiessverein Gansingen einen Grosserfolg. Zuerst erzielte die 13-jährie Nina Staudacher das U15-Bestresultat. Dann gewann Robin Moser den U21-Final.

Das U15-Podest: (von links) Tom Burri (2.), Nina Staudacher (1.) und Remo Zubler (3.)
Das U21-Podest: (von links) Ben Brechbühl (2.), Robin Moser (1.) und Lukas Burkhalter (3.)

Rafael und Bettina Bereuter retten Aargau

Dank dem Schützentraumpaar Rafael und Bettina Bereuter-Bucher präsentiert sich die Aargauer Zwischenbilanz an den Schweizer Meisterschaften im Schiessen in Thun ausgezeichnet. Das Buttwiler Duo gewann dreimal Gold. Dazu verteidigte auch die Kölliker Behindertensportlerin Nicole Häuser ihren Titel 50 m liegend.

Das Podest CISM Standardgewehr 3×20 Schnellfeuer (von links): Gilles Dufaux (2.), Schweizermeister Rafael Bereuter und Pascal Bachmann (3.). Quelle www.swissshooting.ch
Das Podest (hinten von links): Nathalie Gsell (2.), Schweizermeisterin Bettina Bereuter und Chiara Leone (3.). Vorne von links die Diplomgewinnerinnen: Petra Lustenberger, Fabienne Füglister, Marina Bösiger, Nina Christen und Joëlle Baumgartner. Quelle www.swissshooting.ch
Siegerehrung im kleinen Rahmen: der zweitplatzierte Jean-François Nicolet und Schweizermeisterin Nicole Häusler. Quelle www.swissshooting.ch

Schweizer Meisterschaften: Goldener Aargauer Auftakt dank Grossen

Die Schweizer Meisterschaften aller Waffengattungen in Thun haben für den Aargau buchstäblich goldig begonnen. Der 45-jährige Fuller Pistolenschütze Dieter Grossen gewann in seinem letzten Elitejahr zwei 50-m-Titel. Die Aargauer Zwischenbilanz nach drei Tagen präsentiert sich mit fünf Podestplätzen ausgezeichnet.

Die drei Medaillengewinner (hinten von links): Kevin Schudel (2.), Sieger Dieter Grossen und Matthias Saladin (3.). Vorne von links die Diplomgewinner: Roland Brechbühl, Dylan Diethelm, Pascal Broch, Patrick Hunn und Peter Schmid. Quelle www.swissshooting.ch

Bronzemedaille für Aarauer Schützen

Nach dem letztjährigen Schweizer-Meister-Titel gewannen die Aarauer Schützen am Schweizer Gruppenfinal im Zürcher Albisgüetli Bronze im Feld A. Lauffohr erreichte im Feld D Rang 9 und Buttwil-Geltwil im Feld E Rang 10.

Die Rollen im nationalen Final der 300-m-Schützen mit dem Sportgewehr waren klar verteilt: Die SG Aarau als Hase und die 15 anderen qualifizierten Gruppen aus der ganzen Schweiz als Jäger gingen motiviert an den Start. Die Titelverteidiger legten einen Traumstart hin und gewannen den Viertelfinal mit 972 Punkten. Höri als erster Verfolger lag sieben Punkte zurück. Im Halbfinal erzielten die fünf Aarauer mit 968 Zählern wiederum ein hervorragendes Bestresultat. Im Finaldurchgang hielt das Quintett den hohen Level nicht mehr. 958 Punkten reichten „nur“ zu Bronze. Angeführt vom glänzend disponierten Schweizer Schützenkönig Rafael Bereuter (198/197/194) standen weiter Stefan Bereuter, Thomas Läuppi, Hansjörg Schmied und Jörg Fankhauser im Einsatz.

Zwei Aargauer Halbfinalplätze

In den zwei weiteren Kategorien hatten sich die SG Lauffohr (Feld D) und die FSG Buttwil-Geltwil (Feld E) für den Schweizer Final in Zürich qualifiziert. Beide überstanden den Viertelfinal und verfehlten dann knapp den Finalvorstoss unter die letzten Sechs. Die Ordonnanzschützen von Lauffohr mit René und Thomas Chopard, Hans und Walter Schumacher sowie Sascha Wicki erreichten Rang 9. Gabriel Frey, Peter Jenni, Beat Kopp, Jolanda Meier und Franz Wüest schossen an diesem stimmungsvollen Finaltag im Albisgüetli für Buttwil-Geltwil Platz 10 heraus.

Chiara Leone dreistellig eine Klasse für sich

Zum Abschluss der Aargauer Meisterschaften der 50-m-Gewehrschützen auf der modernen Rüteli-Schiessanlage in Muhen demonstrierte das Nationalkadermitglied Chiara Leone (Bild) ihre Klasse. Sie dominierte den Dreistellungsfinal der Elite und siegte mit 23 Punkten Vorsprung. Beim Nachwuchs gewannen Vanessa Zürcher (U21) und Saskia Zoller (U17).

Muhen19am50m Gew

Nachwuchssiege an Marion Obrist und Sarah Bigler

An den Aargauer Meisterschaften 50 m Gewehr haben Marion Obrist (U21) und Sarah Bigler (U17) die Nachwuchstitel liegend gewonnen. Obrist (Bild) setzte sich dabei erst in einem Shootoff gegen Geri Zoller durch.

Bettina Bereuter und Überraschungsmann Alexander Buttazzo

An den Aargauer Meisterschaften der 50-m-Gewehrschützen in Muhen hat Bettina Bereuter dank ihrer Routine der Nationalkaderschützin Chiara Leone den Liegendtitel bei der Elite weggeschnappt. Bei den Senioren sorgte der ehemalige Leichtathlet Alexander Buttazzo (Bild) für eine Überraschung mit seinem Sieg vor Rolf Denzler und Jörg Fankhauser.

Zweistellungssieg für Jürg Luginbühl

Zum Auftakt der Aargauer Meisterschaften der 50-m-Gewehrschützen in Muhen hat der Othmarsinger seinen Zweistellungstitel bei den Ü30-Schützen verteidigt. Trotz schwachem Finalstart liegend rettete Rolf Denzler (links) vor Roland Brand (rechts) den zweiten Platz. Bei der Premiere der Seniorenveteranen (liegend aufgelegt) siegte der Fricktaler Robert Waldmeier.