Punktemaximum auch für die Freiämterin Anita Gürber

Am Eidgenössischen Feldschiessen sorgte Anita Gürber von der Feldschützengesellschaft Buttwil-Geltwil für das zweite Aargauer Maximalresultat. Sie schoss auf dem Heimstand in Buttwil mit dem Sturmgewehr 90 ebenfalls 72 Punkte. 18 Vierer hatte auch der Thalheimer Marcel Dietiker mit dem Sturmgewehr 57/03 erzielt. Ingesamt beteiligten sich im Aargau 5260 Gewehrschützinnen und Schützen sowie 1613 Pistolenschütz(innen) am Eidgenössischen Feldschiessen. Feldchef Werner Stauffer spricht angesichts der Beeinträchtigung durch die Coronakrise von “zufriedenstellenden Zahlen”. Ausführlicher Bericht siehe unten.

Trotz deutlicher Nervosität im abschliessenden Serienfeuer gelang der 57-jährigen Benzenschwilerin Anita Gürber mit dem Sturmgewehr 90 auf dem Heimstand in Buttwil im Feldschiessen das Maximum von 72 Punkten. (Foto: wr)