Aus dem Verband

09. Mai 2019 Wolfgang Rytz
Stimmungsvoller Kickoff Feldschiessen in Dürrenäsch

Die traditionelle Kickoff-Veranstaltung zum Feldschiessen im Aargau fand in diesem Jahr aus besonderem Anlass in Dürrenäsch statt. "Mister Feldschiessen Aargau", Werner Stauffer, kündete nach 20 Jahren seinen Rücktritt an.

Divisionär Hans-Peter Walser würdigte den Einsatz von Marianne und Werner Stauffer während 20 Jahren für das Feldschiessen im Aargau. (Foto: wr)

06. Mai 2019 Urs R. Boller
112. und letztes Habsburgschiessen vom 5. Mai 2019

Ein letztes Mal trafen sich die Schützinnen und Schützen der 9 Stammsektionen des Habsburgschützenverband und 17 Gastsektionen auf dem Feldstand "im Boll" in Habsburg; 311 mit Gewehr auf 300m und 200 mit der Pistole auf 50m versuchten sich mit einem guten Resultat von der "Habsburg" zu verabschieden. Zahlreiche Gäste aus Politik, Militär und der Wirtschaft liessen es nicht nehmen und schossen zum Teil auch mit. Etwas Wehmut kam bei der vaterländischen Festrede von Jeanine Glarner, Grossrätin, auf, weil ein traditioneller Anlass mit einem geschichtlichen Hintergrund endgültig verschwindet, aber Spuren hinterlässt. Was bleibt ist "die Freundschaft in der Freiheit", das Motto des Habsburgschiessen.

Wie in all den Jahren gab es drei Meisterschützen zwei auf 300m in der Person von Hansjörg Schmied, SG Aarau und Hanspeter Bussinger, SV Rheinfelden sowie David Buchmüller, SG Aarau mit der Pistole. Das Maximum von 60 Punkten schoss Thomas Läuppi, SG Aarau, der wohl "Meister" wurde aber den Titel schon früher einmal einheimste (Hinweis: Man kann den Becher nur einmal in seinem Leben gewinnen).

Zur Fotogalerie


28. März 2019 Patrick Kyburz
Schützen fürchten um die Existenz ihres Sports
Grossrat Christoph Riner, Schütze und ehemaliger Kantonalfähnrich, sprach der Tagung in Döttingen aus dem Herzen: «Diese Waffenrichtlinie ist eine Zwängerei.»
© zvg/Montage:kob

Bericht in der Aargauer Zeitung vom 27. März 2019


24. März 2019 Wolfgang Rytz
14. Delegiertenversammlung in Döttingen

Der Aargauer Schiesssportverband hielt in Döttingen seine 14. Delegiertenversammlung ab. Dabei stand der Kampf gegen die neue EU-Waffenrichtlinie im Zentrum.

Die erfolgreichsten Aargauer Schützen im vergangenen Jahr: (von links) Patrik Hunn, Nicole Häusler, Dieter Grossen, Patrick Huber, Rafael Bereuter und Christian Klauenbösch, eingerahmt von den Ehrendamen Fabienne Brisacher und Rahel Binder. (Foto: wr)

Zur Fotogalerie...


14. Februar 2019 Sandra Boller
Kranzkarten einlösen

Die Adresse von Sandra Boller für das Einlösen der Kranzkarten hat sich geändert: neu Sommerhaldenstrasse 51 (statt 13d). Die Post wird nicht nachgesendet und wird somit zurück geschickt.

Bitte verwendet zudem das neue Formular:


20. Dezember 2018 Urs R. Boller
Neue Beiträge des SSV für 2019

An der Delegiertenversammlung des SSV vom 28. April 2018 in Zuchwil SO wurden das neue Beitragsmodell genehmigt mit folgenden Beträgen:

Einheitsbeitrag (vorher Grundbeitrag) pro Verein CHF 300.- vorher 200.-
Lizenzbetrag Aktive CHF 20.- vorher 18.-
Lizenzbetrag U20 CHF 12.- unverändert

Variabler Beitrag pro Verein und lizenzierter Schütze an Stelle des Kommunikationsbeitrages/ Pflichtabo

CHF 10.- neu

Diese Beiträge werden bei der 1. Verbandsrechnung des AGSV vom April 2019 angewendet.

Beiträge 2019 des AGSV Wurden an der DV 2018 vom 24. März in Brittnau beschlossen. Für 2020 werden der DV die gleichen Beiträge vorgeschlagen.