Allgemein

Eidgenössisches Schützenfest für Jugendliche

Das Eidgenössische Schützenfest für Jugendliche ist einmalig

Die Ostschweiz organisiert am letzten Juni- und am ersten Juli-Wochenende ein Eidgenössisches Schützenfest für Jugendliche. Für diesen Grossanlass benötigt man viele Helfer vor Ort und hat schon ein enormes Pensum an Vorarbeit geleistet. Nun, zweieinhalb Monate vorher stellt sich die Frage: Ist man auf Kurs? Dazu gibt Manfred Koller Auskunft.

Zum Interview

Infos zum Feldschiessen

“Das grösste Schützenfest der Welt ” … gefährdet?

Traditionsgemäss ist der Instruktionsrapport der Auftakt für das Eidg. Feldschiessen im Aargau. “Feldchef” Werner Stauffer aus Dürrenäsch ist zum zwanzigsten Mal für die Vorbereitungen des Eidg. Feldschiessen verantwortlich. Er rief seine Helferinnen und Helfer aus den Vereinen zusammen, um Sie auf das Schützenfest einzustimmen und die notwendigen Instruktionen abzugeben.

Souveräner Dieter Grossen am Röbi-Wüest-Cup in Suhr

Im Final besiegte Dieter Grossen (rechts) Patrick Huber, der mit der erstmals zugelassenen Ordonnanzwaffe schoss. (Foto: wr)

Der 45-jährige Fuller Pistolenschütze Dieter Grossen hat den Röbi-Wüest-Cup auf der Suhrer Obertel-Anlage bei der 13. Austragung zum 9. Mal gewonnen. Dabei brachte ihn auch eine frühe Waffenstörung, die er unorthodox umging, nicht aus der Ruhe.

14. Delegiertenversammlung in Döttingen

Der Aargauer Schiesssportverband hielt in Döttingen seine 14. Delegiertenversammlung ab. Dabei stand der Kampf gegen die neue EU-Waffenrichtlinie im Zentrum.

Die erfolgreichsten Aargauer Schützen im vergangenen Jahr: (von links) Patrik Hunn, Nicole Häusler, Dieter Grossen, Patrick Huber, Rafael Bereuter und Christian Klauenbösch, eingerahmt von den Ehrendamen Fabienne Brisacher und Rahel Binder. (Foto: wr)

Zur Fotogalerie…